Harbor Inn Studios - Bremen
 

Album-Reviews

Highfly - "It Doesn't Matter" (Eigenvertrieb)


Links:
Highfly
Aus Koblenz kommen die Jungs von Highfly und versuchen mit ihrem Crossover ordentlich aufzumischen. Das gelingt in weiten Teilen auch hervorragend.
Über 150 Konzerte mit Bands wie Motörhead, Black Eyed Peas oder Dog Eat Dog haben die Kollegen auf dem Buckel und das macht sich auf ihrer Scheibe auch bemerkbar.Routiniert geben sie ihre Sounds zum Besten und ich fühlte mich gleich an die späten 90er erinnert, als Bands wie Thumb oder die H-Blockx aktiv und noch erfolgreich waren.
Vergleichen kann man die Jungs auch mit diesen Bands, streckenweise klingen sie aber dann doch ein wenig moderner, allein die solide Produktion tut ihr übriges.
Ob sie mit der Melange den großen Wurf landen, wage ich nicht zu beurteilen, da die bereits genannten Bands auch tendenziell am kämpfen sind.
Überzeugt Euch selber und testet zumindcest die Snippets zum Album auf der Page der Kollegen.

7 | 10 Punkten - Jens Krause

Mehr Reviews über "Eigenvertrieb"-Artists

The New Accelerators - "Waves & Tornadoes"

Aus dem beschaulichen Emden / Aurich (da habe ich auch mal gewohnt vor vielen Jahren) kommen The New Accelerators. Die Truppe, aus dem hohen Norden der Republik, hat mit „Waves & Tornadoes“ eine spannende...
zum Review
 
Casket Inc. - "Disciples Of Doom"

Aus dem beschaulichen Dithmarschen kommen die Kollegen von Casket Inc. und liefern uns mit „Disciples of Doom“ eine schöne Thrash-Keule, die es in sich hat...
zum Review
 
Animator - "The Venom Within"

Aus dem schönen Dublin beglücken uns die Jungs von Animator mit diesem grandiosen 4-Track Output, welches auf den Namen „The Venom Within“ hört...
zum Review
 
Riot Instinct - "Kingdom Of Disease"

Eine schöne Oldschool-Thrash-Keule knallen uns jetzt diese 5 Herren von Riot Instinct aus Bremen vor den Latz. Nach einem kurzen Intro bringt der Titeltrack „Kingdom Of Disease“ gleich die Nackenmuskulatur auf Betriebstemperatur...
zum Review
 
Schuldig - "Wir sind Schuldig"

„Wir sind Schuldig“ – Der Titelsong und Opener in onkelz-Tradition, der aber eher an frühe Broilers oder Hassmütz erinnert. Kein schlechter Einstieg in diese Eigenproduktion mit 5 Songs...
zum Review

Suche


Go

Latest


Tool
(Wien - Stadthalle, Halle D)

Oceanic
"Elixir"

Emil Bulls
"Mixtape"

Lonely Robot
"Under Stars"

Danko Jones
"A Rock Supreme"

Devin Townsend
(Hamburg - Grünspan)
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2019 King-Asshole.de