Harbor Inn Studios - Bremen
 

Album-Reviews

The Ghost Of A Thousand - "This Is Where The Fight Begins" (Undergroove)


Links:
The Ghost Of A Thousand
Undergroove
The Ghost Of A Thousand - das nenne ich mal einen einfallsreichen Bandnamen. Womit beglücken uns die Jungs? Ganz einfach - Hardcore. Stilistisch beschreiben sich die Jungs mit Refusded, Snapcase oder The Bronx. Ich könnte der Sache auch noch eine Prise Sick Of It All beifügen. Gesamtgesehen ein sehr starkes Debüt der Jungs. Lieder wie "Up To You" oder "One For The Road" sind schon ein verdammt starker Brocken, der nur schwer verdaulich ist und einem sofort ein Grinsen ins Gesicht treibt. Wer mit so einem Debüt aufwartet, der hat es mehr als verdient mittels Plattenvertrag für jedermann zugänglich zu sein. Oben genannte Bands können gerne als Referenz dahergenommen werden. Wer also diese Bands mag und die hat man zu mögen, der sollte The Ghost Of A Thousand mindestens einmal antesten. Sehr guter Autostoff....

7,5 | 10 Punkten - Jens Krause

Reviews zum Thema "The Ghost Of A Thousand"

Iron Maiden - "A Matter Of Life And Death"

Mit "A Matter Of Life And Death" bringen Iron Maiden ein weiteres Album auf den Markt. Haben mich die eisernen Jungfrauen Mitte/Ende der 80er im Grunde zu der Musik gebracht, die ich jetzt höre, so muss ich auch zugeben, dass mich seit einigen Jahren nicht mehr...
zum Review

Live-Reviews zum Thema "The Ghost Of A Thousand"

Ghost - Bochum - RuhrCongress (15.02.2019)

„A Pale Tour Named Death“ - das ist der Slogan für die diesjährige Europa-Tour von Ghost. Beinahe ein volles Jahr ist ins Land gezogen, seitdem das aktuelle Album „Prequelle“ veröffentlicht wurde...
zum Review
 
Judas Hengst - Bremen - Tower (01.03.2019)

Freitagabend – noch kurz vor Frühlingsbeginn in Bremen. Die richtige Zeit, um abends in den Tower zu gehen und die Release-Show der Band Judas Hengst zu besuchen...
zum Review
 
The Haunted - Flensburg - Roxy (15.05.2011)

Die Erwartungen an diese Show waren von meiner Seite aus äußerst hoch. Haben The Haunted mit ihrem aktuellen Album „Unseen“ doch für meine Begriffe das bislang stärkste Album 2011 abgeliefert. Im Rahmen einer Mini-Tour durch 3 Länder machten sie an diesem Sonntag einen Abstecher nach Flensburg, um dort nicht nur diese Tour zu beenden, sondern auch um hier ihre einzige Deutschland-Show auf die Bretter zu bringen...
zum Review

Suche


Go

Latest


Lonely Robot
"Under Stars"

Danko Jones
"A Rock Supreme"

Devin Townsend
(Hamburg - Grünspan)

Gluecifer
(Köln - Live Music Hall)

The New Accelerators
"Waves & Tornadoes"

The Ocean
(Bremen - Tower)
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2019 King-Asshole.de