Stage One Studio

Live-Reviews

Corrosion Of Conformity - President Evil - Bremen - Tower (16.04.2011)
Corrosion Of Conformity in der Stadt, im Grunde ein besonderes Ereignis. Die Jungs, die seit über zwanzig Jahren in der internationalen Musikszene bekannt sind, mit Metallica die großen Venues in den Staaten gespielt haben, genau die Jungs die nun in Originalbesetzung durch Europa touren.
In Bremen wurde der Tower gebucht und man sollte eigentlich davon ausgehen, dass dieser binnen weniger Tage ausverkauft sein sollte, aber weit gefehlt. Woran mag so etwas liegen? Ist es die Originalbesetzung, die zum Beispiel einen Pepper Keenan für diese Tour ausschließt. Ist es Pepper Keenan, der neben C.O.C auch bei Down zugegen ist, der für Zuschauer sorgt? Man fragt es sich. Der Vorverkauf war trotz guter Werbung seitens des lokalen Veranstalters eher durchschnittlich im unteren Drittel. Mag vielleicht aber auch daran liegen, dass der Winter sich dem Ende neigte und sich Tage vor dem Gig bereits die Sonne vermehrt zeigte, die Temperaturen anstiegen und die Leute lieber draußen sitzen, als sich eine der verwurzeltesten Bands der Musikszene anzuschauen.
Im Grunde wird diese Frage keiner beantworten können, Bremen ist halt immer ein spezielles Pflaster.

Als Support fungierten President Evil, die nun auch wieder aktiver werden, nachdem Besetzungswechsel und eine ernsthafte Erkrankung eines Bandmitglieds für eine fast zweijährige Bandpause sorgten.
Mit neuem Sänger und neuen Songs im Gepäck gaben die Bremer Thrash N Roller aber gleich Vollgas und konnten mit einem richtig fetten Sound begeistern. Einige ältere Songs wurden gespielt, die mit neuem Sänger logischerweise anders interpretiert wurden. Interessante Mischung. Bei den neuen Liedern fühlt sich Neal, der neue Sänger, sichtlich wohler und diese wussten wirklich zu überzeugen. C.O.C. Drummer Stanton Moore gefiel die Melange auch, er stand headbangenderweise vor der Bühne und griff sich nach dem Gig noch ein Shirt der Präsidenten ab. Selten habe ich im Tower einen so fetten Sound gehört. Nach 45 Minuten Spielzeit und einem wirklich überzeugendem Gig, der Vorfreude auf neue Aufnahmen macht, verabschiedeten sich die Bremer und machten Platz für den Hauptact des Abends.

Der Tower, der sich im Laufe des President Evil Gigs solide aber nicht überragend gefüllt hatte, war nun bereit für Musikgeschichte, denn anders kann man das momentane Live-Trio aus North Carolina nicht beschreiben.
Seit Anfang der Achtziger machen die Jungs nun zusammen Mucke und haben zwar den ein oder anderen Besetzungswechsel hinter sich, sind aber ihrer Mixtur aus älteren Hardcore Punk und Metal Sachen bis hin zum wüstigen Südstaaten Stonerrock treu geblieben. Gut, mit der Zeit wurden die Jungs ruhiger, aber immer noch authentisch. Wegen einer Lebensmittelvergiftung (eines Bandmitglieds) konnten die Jungs erst verspätet zu ihrer Europatour aufbrechen und so musste der Bochum-Gig zwei Tage vor dem Bremen-Gig gecancelt werden. In Bremen standen die Jungs dann aber auf der Bühne und hatten auch sichtlich Spaß, auch wenn der Sound nicht an den unglaublich fetten Sound der Vorband ranreichen konnte.
Der Tower war inzwischen recht gut gefüllt, wenn auch noch vor ausverkauft. Eigentlich schade, denn Lieder wie "Holier" oder "Consumed" brettern nach wie vor solide. Den Zuschauen tat es keinen Abbruch und sie genossen diese Zeitreise. Ob nun "Seven Days" oder "Loss For Words" - die Tracks sitzen und zeigen, dass Musik im Grunde zeitlos ist.
Nach geschätzten 75 Minuten (korrigiert mich, ich habe wirklich nicht auf die Uhr geschaut) war dann Schluß und man sah viele zufriedene Gesichter, leider konnte nicht sonderlich überzogen werden, da im Anschluß an das Konzert noch Disco-Betrieb im Tower geplant war und diese wohl auch recht pünktlich vollzogen werden musste...

Links:
Corrosion Of Conformity - President Evil

Jens Krause

Reviews zum Thema "Corrosion Of Conformity - President Evil"

President Evil - "The Electromagnectic Superstorm"

Die für mich bisher größte musikalische Überaschung des Jahres war der erste Auftitt von President Evil beim K-OS Day im Tower im April. Die Jungs strotzten nur so vor Spielfreude, wirkten dabei völlig routiniert, erzeugten...
zum Review
 
Dew-Scented - "Issue VI"

Aus dem Hause des modernen Thrashmetal begeistern uns Album für Album die Jungs von Dew-Scented. "Issue VI" macht da weiter, wo der Vorgänger aufhörte. Kompromissloser Thrashmetal mit absolut internationalem Format, der sich vor bekannten
zum Review
 
President Evil - "The Trash'N'Roll Asshole Show"

Dreimal ist Bremer Recht heißt es ja bekanntlich. So ist es auch nicht verwunderlich, dass President Evil nach erfolgreich absolviertem Demo und ausverkaufter EP nun mit „The Trash'N'Roll Asshole Show“ ihr Debüt-Album präsentieren. Und da das Beste gerade...
zum Review

Interviews zum Thema "Corrosion Of Conformity - President Evil"

President Evil

Seit geraumer Zeit mischen die Bremer Thrash N' Roller von President Evil die Undergroundszene mit ihrem Gebräu aus Slayer und Kyuss auf. Grund genug um sich mit Gitarrist James Lars zu unterhalten..
zum Interview
 
Betzefer / Koroded / President Evil / SilentDecay Tourinterview

Anfang April beginnt die vierwöchige Euopatour von Betzefer, Koroded, President Evil und SilentDecay. Das Billing verspricht einiges und falls die Kollegen irgendwo in Eurer Nähe sind, solltet Ihr Euch die Zeit nehmen und einen der Gigs besuchen. Die Tour geht durch einige Länder dieses Kontinents...
zum Interview
 
President Evil

Tatort Knesebeck, 30.04.2013: President Evil und Eisen-Dieter treffen sich am Bandbus zu einem Interview der besonderen Art. Das ein oder andere Getränk war zu diesem Zeitpunkt bereits die Kehlen runtergeflossen...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Corrosion Of Conformity - President Evil"

President Evil - Motorjesus - Tor 3 Goslar (28.10.2006)

In den Harz hatte es uns diesmal verschlagen. Nach Goslar um genau zu sein, denn Motorjesus und President Evil hatten sich unter dem Titel „Deathriders And Deadmen Tour“ mit ihrer Doppelheadliner-Tour angekündigt. Goslar war dann auch...
zum Review
 
President Evil - Tower Bremen (11.03.2005)

Verbrecher zieht es ja bekanntlich immer wieder an den Tatort zurück. So ist es auch kein Wunder, dass President Evil sich knapp zwei Jahre nach ihrem allerersten Gig mal wieder im Bremer Tower blicken ließen. Diesmal allerdings nicht...
zum Review
 
Betzefer - President Evil - Koroded - Tower Bremen (03.05.2006)

Ich glaube, das Thema President Evil im Bremer Tower hatten wir schon des öfteren. Diesmal war man im Rahmen von Betzefers Europa-Tour zusammen mit den hier auch nicht gerade selten gesehenen Kollegen von Koroded auf Stippvisite...
zum Review

Foto-Galerien zum Thema "Corrosion Of Conformity - President Evil"

President Evil - Tower Bremen (11.03.2005)

   

zur Foto-Galerie
 
President Evil - Breminale Bremen (27.05.2004)

   

zur Foto-Galerie
 
President Evil - Jugendzentrum Walsrode (12.11.2005)

   

zur Foto-Galerie

Suche


Go

Latest


Danko Jones
"Wild Cat"

Vagabundos De Lujo
"20 Fingers"

Year Of The Goat
(Osnabrück - Bastard Club)

Riot Instinct
"Kingdom Of Disease"

Kreator
"Gods Of Violence"

Metallica
"Hardwired.....To Self Destruct"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2017 King-Asshole.de