Harbor Inn Studios - Bremen
 

Album-Reviews

Lacuna Coil - "Black Anima" (Century Media Records / Sony Music)


Links:
Lacuna Coil
Ein ordentliches Pfund hauen uns unsere Lieblings-Italiener Lacuna Coil um die bezaubernde Cristina Scabbia mit ihrem neuen Album „Black Anima“ um die Ohren. Nach einem stimmungsvollen Intro tritt Dich das Eröffnungs-Triple „Sword Of Anger“, „Reckless“ und „Layers Of Time“ ohne Vorwarnung durch die geschlossene Tür. Cristinas lieblicher Gesang steht dabei anfangs im krassen Kontrast zum aggressiven Growlen ihres Gesangspartners Andrea Ferro. Scheinbar haben die Jungs und Mädels Gefallen an der härteren Gangart gefunden, dieser Metallüberzug steht den Songs allerdings auch vorzüglich. So nimmt erst „Apocalypse“ ein wenig den Fuß vom Gaspedal, weiß allerdings trotzdem durch seine Atmosphäre zu überzeugen.
Generell kann man sagen, dass das Album ziemlich abwechslungsreich geworden ist, „Now Or Never“ erinnert anfangs z.B. ein wenig an Caliban, nimmt dann aber durch den Gesangseinsatz von Cristina eine komplett andere Wendung. „Veneficium“ hingegen überrascht mit sakral angehauchten Chören sowie Cristinas komplett überdrehtem Gesang. Da auch die übrigens Songs wie „Under The Surface“ oder zum Ende hin „Save Me“ das Niveau halten können, geht das Gesamtwerk prinzipiell sogar ohne einen wirklichen Ausfall ins Ziel.
Ich für meinen Teil bin beeindruckt und hätte ein solches Album nach den letzten Releases, die mich in letzter Konsequenz nicht mehr so recht packen konnten, nicht erwartet.

9|10 Punkten - Eisen-Dieter

Reviews zum Thema "Lacuna Coil"

Monsters Of Metal Vol. 3 - "The Ultimate Metal Compilation Double DVD Vol. 3"

Pünktlich zur anmutigen Zeit, wenn uns dann bald das Christkind wieder beehrt erscheint via Nuclear Blast eine DVD-Compilation, die sich gewaschen hat."Monsters Of Metal" geht in die dritte Runde...
zum Review
 
Node - "Das Kapital"

"Das Kapital" klingt nicht zwingend wie der gängige Albumtitel einer italienischen Death-Thrash Kombo. Wer auf Bands wie Soilwork oder Arch Enemy steht, sollte hier lesen...
zum Review
 
Forever Slave - "Alice’s Inferno"

Nach diversen Eigenproduktionen die den Namen Forever Slave im Underground schnell publik werden ließen, präsentieren die Spanier nun ihr Debutalbum Alice’s Inferno. Es ist ein Album an dem sich garantiert die Geister scheiden werden...
zum Review

Interviews zum Thema "Lacuna Coil"

Node

Node aus Italien bescheren uns in diesen Tagen einen Thrash-Knaller der Extrasorte. Diese Prise aus sehr melodischem Thrash-Death machte uns sehr neugierig...
zum Interview

Suche


Go

Latest


Mustasch
(Bremen - Tivoli)

The Flower Kings
"Waiting For Miracles"

Life Of Agony
(Hamburg - Grünspan)

Lacuna Coil
"Black Anima"

Life Of Agony
"The Sound Of Scars"

The Tex Avery Syndrome
"Origin"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2019 King-Asshole.de