Harbor Inn Studios - Bremen
 

Album-Reviews

Bury Tomorrow - "Cannibal" (Smi Col / Sony Music)
Der Release dieser Scheibe hat sich – wie bei so vielen Dingen momentan – aufgrund der COVID19-Thematik ein ganzes Stück nach hinten verschoben. Von daher war es nun möglich, mich eine ganze Weile mit diesem Album zu befassen. Vorweg: Ich werde nicht vollständig warm mit dieser Band, mir ist das alles irgendwo zu monoton und ohne echte Ausreißer und Höhepunkte. Außerdem gefällt mir die Stimme von Dani Winter-Bates nicht zu 100%, aber das ist nun mal mein persönliches Empfinden, das möchte ich hier nicht mit einfließen lassen.
Meist wechseln die Songs zwischen aggressiver Strophe mit dickem Riffing und melodischem Refrain, abgerundet durch einen zünftigen Breakdown. Nach mehrmaligem Hören kristallisieren sich „Imposter“ und „Better Below“ als Ohrwurm-Kandidaten heraus, hier wurde vielleicht auch verstärkt auf eine schmissige Single spekuliert ( was nicht negativ gemeint ist ).
Was man der Band jedoch zugute halten muss, ist, dass die Qualität absolut stimmt, es ist handwerklich alles solide gemacht und auch produziert. Einen schlechten Song sucht man hier vergebens. In ihrem Metier und vor allem bei ihren Fans dürften Bury Tomorrow mit „Cannibal“ mit ziemlicher Sicherheit punkten. Ich für meinen Teil würde dieses Album gerne mal mit Jesse Leach ( Killswitch Engage ) als Sänger hören, aber das Leben ist nun mal kein Wunschkonzert. Nichtsdestotrotz kein überragendes, aber ein solides Album.

7 | 10 Punkten - Eisen-Dieter

Reviews zum Thema "Bury Tomorrow"

Perfectly Blended - "…Tomorrow will be mine…"

Die 2002 gegründete Band Perfectly Blended hat mit „…Tomorrow will be mine…“ ihr erstes Album, das sie selber produziert und in Eigenregie aufgenommen haben, veröffentlicht. Festzustellen ist an dieser Stelle, dass...
zum Review
 
Days In Grief - "Behind The Curtain Of A Modern Tomorrow"

Die Kölner Days In Grief haben mit ihrem neuesten Output mal so richtig hingelangt. Konnten mich die Jungs schon vor einigen Monaten beim Fuck Christmas Festival ziemlich überzeugen, so schaffen sie es mit "Behind The Curtain Of A Modern Tomorrow " mehr als genug...
zum Review
 
Face Tomorrow - "The Closer You Get"

Mit „The Closer You Get“ wollen uns die fünf Holländer von Face Tomorrow zeigen, dass man auch im Lande der orangen Fußballtrikots etwas von Depri-Rock versteht...
zum Review

Interviews zum Thema "Bury Tomorrow"

Killswitch Engage

Mit "As Daylight Dies" haben uns Killswitch Engage aus den Staaten vor geraumer Zeit einen neuen Brocken Musik vor die Füsse geschmissen. Die Meinungen waren anfänglich zwiespältig, doch mehr und mehr verflossen die kritischen Meinungen und die Scheibe wurde mehr und mehr abgefeiert...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Bury Tomorrow"

Killswitch Engage - The Haunted - Bring Me The Horizon - Hamburg - Große Freiheit 36 (20.01.2007)

Die Tage werden immer kühler, regnerischer und windiger - daher war es mal wieder Zeit für ein nettes Konzert in unserer Nachbarstadt. Killswitch Engage mitsamt coolem Support - namentlich The Haunted waren zu Gast in der Großen Freiheit 36. Ursprünglich sollten Bury Your Dead als...
zum Review
 
Matt "Gonzo" Roehr - Bremen - Tivoli (07.10.2011)

Wieder einmal läute ich das Wochenende mit einem Konzert ein, diesmal suche ich das Tivoli in Bremen auf, um mir das aktuelle Programm des ehemaligen onkelz-Gitarristen Gonzo zu geben, der heuer unter dem Banner Matt Roehr firmiert. Nach 2 englischsprachigen Scheiben...
zum Review
 
Emil Bulls - Herford - X (03.03.2012)

Schon wieder die Bulls. Diesmal im X in Herford, diesmal Part II der „Oceanic“-Tour. Und da heute Samstag ist, startet nach der Show der „normale“ Discobetrieb. Dadurch muss heute alles ein wenig schneller gehen und früher starten...
zum Review

Suche


Go

Latest


Static-X
"Project : Regeneration Vol. 1"

Kataklysm
"Unconquered"

Devildriver
"Dealing With Demons Vol. 1"

The Ocean
"Phanerozoic II: Mesozoic | Cenozoic"

Dey Hard
"Analog"

Flares
"Spectra"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2020 King-Asshole.de