Harbor Inn Studios - Bremen
 

Album-Reviews

Erik Cohen - "Northern Soul" (Royal Anker Recordings / Rough Trade)
„Hab nie vergessen wie es damals war, Stimmen von gestern, unverwechselbar“. So beginnt das nunmehr vierte Erik-Cohen-Album „Northern Soul“ ( sehr charmant gewählter Titel ). Und „Unverwechselbar“ ist auch das Stichwort: Nach 3 teils herausragenden Alben hat sich diese Truppe ein absolutes Alleinstellungsmerkmal erspielt, man hört beim ersten Gitarrenakkord oder beim einsetzenden Gesang sofort, wer hier am Werk ist ( z.B. beim schmissigen und treibenden „Lokomotive“ ).
Zwar zünden bei mir persönlich nicht alle Nummern – mit „Nach dem Sturm“ und „Junger Matrose“ tue ich mich noch ein wenig schwer – doch auf der anderen Seite stehen Songs wie „Millionenstadt“, die so ziemlich das Beste darstellen, was unter dem Banner Erik Cohen bis Dato veröffentlicht wurde.

Da ich auch nie der große Type-O-Negative-Fan war, lässt mich auch „Halloween“, bei dem Pete Steele sogar explizit erwähnt wird, ein wenig kalt. Aber vielleicht nimmt ja auch dieser Song einen ähnlichen Verlauf wie „Bomberjacken“ oder „Schleswig-Holstein“, die mit jedem Hören besser werden – was ja für die Langlebigkeit der Scheibe spricht.

Nicht lange gewöhnen musste ich mich hingegen an „Doomrider“, in dem die Band Ghost-Anleihen einbaut – darauf habe ich ehrlich gesagt sogar gewartet. Der Song könnte so auch die Titelmelodie einer 80er-Jahre-Comicserie sein. Schon sehr geil.
In Kombination mit dem atmosphärischen „Alcatraz“ und „Café Stietzel“ wird die Scheibe nach hinten raus sogar noch mal richtig stark. Letztgenannter Song gefällt mir aufgrund des Textes und der erneut butterweich reinlaufenden Melodie ziemlich gut.

Wie gesagt, nicht jeder Schuss ist ein Treffer, aber die Scheibe bietet extrem gutes und abwechslungsreiches Songwriting, garniert von einem ganzen Schwung schmissiger Hits. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Songs ins Live-Set einfügen werden – und auch, welche es ins Programm schaffen.

Ach ja, und wie immer: Kaufempfehlung! Unterstützt bitte diesen Künstler.

8 | 10 - Eisen-Dieter

Reviews zum Thema "Erik Cohen"

Erik Cohen - "III"

Nach dem eher wavelastigen Vorgänger „Weißes Rauschen“ gibt es nun mit „III“ die volle Breitseite: Motörhead-Anleihen, Danzig-artiger Gesang und die Gitarren meistens auf Anschlag...
zum Review
 
Erik Cohen - "Weisses Rauschen"

Album Nummer 2 von Smoke-Blow-Frontmann Jack Letten. In diversen anderen Reviews habe ich bereits sämtliche Querverweise zu Bands lesen dürfen, die dieses Album beeinflusst haben. In nahezu jedem...
zum Review
 
Erik Cohen - "Nostalgie für die Zukunft"

Da ist es endlich, das erste Solo-Album von Smoke-Blow-Sänger Jack Letten, der hier die Rolle des Erik Cohen erstmals auf voller Albumlänge einnimmt und – soviel bereits vorab – damit vollends überzeugen kann...
zum Review

Interviews zum Thema "Erik Cohen"

Everest

In Berlin veröffentlichen dieser Tage mit Everest wohl die heißesten Kandidaten der Saison für den Aufstieg in die 1. Punkrock-Bundesliga ihr aktuelles Album „Demons For Company“. Uns standen die Jungs Rede und Antwort...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Erik Cohen"

Erik Cohen - Münster – Gleis 22 (14.03.2015)

„Der schöne Erich“ macht Halt in Münster – noch ein letztes Mal mit dem aktuellen Album „Nostalgie für die Zukunft“ im Gepäck. Es wurden bereits neue Songs geschrieben, diverse davon habe ich bereits live hören dürfen...
zum Review
 
Erik Cohen - Hamburg - Knust (15.03.2013)

Den Meisten dürfte dieser Name recht wenig sagen – Erik Cohen ist das Solo-Projekt von Smoke-Blow-Sänger Letten. Bislang gibt es allerdings kein Album, lediglich 2 Videoclips und einige unfertige Soundschnipsel stehen zu Buche...
zum Review
 
Smoke Blow - Kiel - Pumpe (21.12.2012 - 22.12.2012)

Um es kurz zu machen: Sämtliche Planungen für diesen Freitag werden nach und nach über den Haufen geworfen. Dennoch erreiche ich just in time die Pumpe, in der ich mir dann erstmal einen kleinen Drink genehmige und Merch shoppe. Mein Blick schweift durch den Laden: Absolut kultiger Schuppen!
zum Review

Suche


Go

Latest


Motorjesus
"Hellbreaker"

Grande Royale
"Carry On"

Long Distance Calling
(Interview)

Erik Cohen
"Northern Soul"

Der W
"Operation Transformation – Zwo Acht - 2020"

Long Distance Calling
"Ghost"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2021 King-Asshole.de