Harbor Inn Studios - Bremen
 

Album-Reviews

Kreator - "Hate Über Alles" (Nuclear Blast)


Links:
Kreator
Nuclear Blast
Kreator haben merklich Bock. Bereits der eröffnende Titelsong, den mittlerweile jeder mitpfeifen können sollte, walzt alles platt - und auch „Killer Of Jesus“ brettert ähnlich ungestüm durch die Botanik.
Doch Kreator setzen nicht etwa stumpf ihr Erfolgsrezept der letzten Alben – inklusive einem Nummer-1-Album ( „Gods Of Violence“ von 2017 ) - fort, sondern loten die Grenzen des Genres hier und da ein wenig aus. Teilweise in Richtung Heavy Metal ( „Become Immortal“ ), teilweise kommen wohlige Erinnerungen an „Endorama“-Zeiten hoch - „Midnight Sun“ ist das Stichwort. Allerdings werden die entsprechenden Passagen ( weiblicher Gesang! Schockschwerenot! ) nicht über Gebühr eingesetzt, sondern stimmig, kurz und bündig in den Song eingebaut. Lupenreiner Hit, das Teil.

„Crush The Tyrants“ und das bereits als Video veröffentlichte „Strongest Of The Strong“ hingegen zeigen Kreator von ihrer gewohnten Seite, und hier wird schnell klar: in Sachen „Schmissiges Songwriting“ macht der Band so schnell niemand etwas vor. Es ist kein Zufall,dass die Band in diesem Jahr ihr 40-jähriges Jubiläum feiert und erfolgreicher ist als jemals zuvor. Und dies völlig verdient. Kreator veröffentlichen seit Jahren ( und Jahrzehnten ) nahezu ausschließlich qualitativ hochwertige Alben, wobei mir die „Ausreißer“ wie „Endorama“ und auch „Outcast“ immer besonders gut gefallen haben.

Schön zu sehen, dass die Band über die Jahre nichts von ihrem Biss verloren hat und weiterhin relevante Musik veröffentlicht.

9 | 10 - Eisen-Dieter

Reviews zum Thema "Kreator"

Kreator - "Gods Of Violence"

Es gibt so Tage, da bekommt man sein Grinsen nicht aus dem Gesicht – selbst wenn man sich mitten im Januar befindet, geprägt von schlechtem Wetter und blöden Erkältungen. Unsere Freunde von Kreator aus Essen haben mit ihrem neuesten Output...
zum Review
 
Kreator - "Phantom Antichrist"

Kreator, wohin man blickt. Der Labelwechsel hat den Essenern sicherlich nicht geschadet, im Gegenteil: Die Ruhrpott-Thrasher sind in aller Munde, dank Nuclear Blast wird ordentlich die Werbetrommel gerührt...
zum Review
 
Kreator - "Enemy Of God"

Endlich hat das Warten ein Ende und Kreator aus dem Ruhrpott bringen wieder ein Full-Length Album unter die Menschheit. "Enemy Of God" ist der treffende Name dieses Riff-Gewitters. Die Mannen um Frontsau Mille Petrozza haben ganze Arbeit geleistet und ein Album der Extraklasse gefertigt...
zum Review

Interviews zum Thema "Kreator"

Kreator

Mit "Enemy Of God" hat die deutsche Thrashmetal-Legende Kreator ein eindrucksvolles Album auf den Markt gebracht. Neben dem grandiosen Album gab es in diesen Tagen auch eine coole Tour mit sehr illustrer Bandauswahl. Neben den Hauptakteuren himself waren noch Hatesphere, Ektomorf und Dark Tranquillity mit an Bord. Ein wirklich gransioses Paket wurde uns da...
zum Interview
 
Hatesphere

Hatesphere sind für eine grandiose Liveshow und geniale Alben bekannt. Irgendwie habe ich es in den letzten Jahren nie hinbekommen, mir die Jungs mal live reinzutun, obwohl ich so viele Chancen hatte. Beim Fuck Christmas war es dann soweit und sie haben mich mit ihrer energiegeladenen Performance mächtig...
zum Interview
 
Ektomorf

Seit nunmehr gut fünf Jahren beobachte ich die "Karriere" der Ungarn von Ektomorf. Waren sie damals mehr ein Insidertipp von meinem süddeutschen Kumpel Markus Wosgien, mit dem ich hier jetzt das Magazin mache, so fand ich sehr schnell Gefallen an ihnen und mich konnte zum einen...
zum Interview

Live-Reviews zum Thema "Kreator"

Reload Festival - Sulingen (07.08.2015 - 08.08.2015)

Mantar spielen leider schon um 13:20 Uhr als Festival-Opener und werden zu meiner Enttäuschung verpasst. Als Trost höre ich beim Bändchen-Holen die Red-Bull-Leipzig des Metal, Beyond The Black...
zum Review
 
Rock Harz - Ballenstedt (10.07.2013 - 13.07.2013)

Grad vom Reload-Festival wieder zuhaus, geht es wenige Tage später auf’s nächste Festival. Das Rock Harz feiert in diesem Jahr sein 20-jähriges Jubiläum...
zum Review
 
Wacken Open Air 2014 - Wacken (30.07.2014 - 02.08.2014)

Willkommen zur 25. Auflage des W:O:A. Wir schreiben das Jahr 2014, Angela Merkel ist immer noch Kanzlerin, Dieter Bohlen nervt weiterhin in der Glotze, und das Wacken Open Air existiert seit nunmehr einem Vierteljahrhundert...
zum Review

Suche


Go

Latest


Long Distance Calling
"Eraser"

Hellseatic Festival
(Interview)

The New Accelerators
"Bridges & Impasses"

Mantar
"Pain Is Forever And This Is The End"

Perish
"The Decline"

Ghost Man On Third
"GMOT"
Impressum | Disclaimer | Kontakt | Webmaster

© 2003-2022 King-Asshole.de